Eine Ära geht zu Ende: Peter Struck kandidiert nicht erneut für den Deutschen Bundestag

Mit einem Schreiben an die SPD-Mitglieder in seinem Heimatwahlkreis Celle-Uelzen hat Dr. Peter Struck erklärt, dass er 2009 nicht erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren wird. Struck, der die Landkreise Celle und Uelzen seit 28 Jahren in Berlin vertritt, hat sich um seinen Wahlkreis verdient gemacht und genießt höchstes Ansehen in der Bevölkerung. Ab 1998 gewann er das Direktmandat und sicherte so stets gute SPD-Ergebnisse – dies hat die Partei ihm zu verdanken. Den Brief an die SPD-Mitglieder dokumentieren wir hier.