Kosmische Reise – Dagmar Glemme in Hermannsburg

Eingeladen von Dagmar Müller und den Gebrüder Schrader, den Betreibern des Waldhotel, verbrachte die Wahlschwedin Dagmar Glemme einige Tage in dem Heideort Hermannsburg. Die Künstlerin, die in dieser Region zur Schule ging, hält engen Kontakt zu damaligen und neuen Bekannten. So sagte sie auch gerne zu, als das Angebot einer Ausstellung in Hermannsburg einging. Aber nicht nur ihre Bilder wollte Dagmar Glemme den Besuchenden nahe bringen, auch ein eigenes Kunstwerk sollte während des Aufenthaltes entstehen.