Neuregelung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts: Öffentliche Aufgaben müssen in öffentlicher Hand bleiben

Die im Bundestag laufenden Planungen für eine neue Regelung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts enthalten immer noch große Probleme. Unter anderem steht die Ausweitung gewerblicher Sammlungen auf der Agenda. „Es kann nicht sein, dass private Betriebe sich dann die Filetstücke raussuchen und der Rest dann von der Kommune erledigt werden muss.“ so Kirsten Lühmann.