Endlich Aus für Käfighaltung

Am vergangenen Freitag hat sich der Bundesrat für ein Ende der Käfighaltung für Legehennen entschieden. Nun wird spätestens 2025 endgültig Schluss mit dieser von der überwiegenden Mehrheit der Verbraucher abgelehnten Haltungsform sein.

„Ich hätte mir einen noch wesentlich früheren Termin gewünscht, aber angesichts der bisherigen Positionen einiger Länder müssen wir mit diesem Kompromissvorschlag wohl zufrieden sein,“ äußerte die Bundestagabgeordnete Kirsten Lühmann erleichtert. „Überhaupt nicht nachvollziehen kann ich in diesem Zusammenhang die ursprüngliche Haltung der zuständigen Verbraucherschutzministerin Aigner, einen Bestandsschutz für Altanlagen bis 2035 auszudehnen,“ so Lühmann. Aus Sicht des Tierschutzes gebe es ohnehin längst keine Diskussion über die Beendigung der Käfighaltung und auch nach eigenen Umfragen des Ministeriums lehnen diese Haltungsform über 90% der Bürger und Bürgerinnen ab. „Ich wünsche mir eine noch bessere Aufklärung der Verbrauchenden. So könnten wir schon wesentlich schneller keine Eier aus Käfighaltung mehr im Supermarkt finden. Hier müssen wir als Kunden der offenbar zu ängstlichen Ministerin Dampf machen, damit sie endlich unsere Interessen vertritt und nicht die der Agrarindustrie!“ meint Lühmann.