Nach der Ausbildung für ein Jahr in die USA

Seit 30 Jahren gibt es den Deutsch-Amerikanischen Jugendaustausch mit Unterstützung des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes des Deutschen Bundestages. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 14. September.

Während das Programm bei Schülern mittlerweile sehr bekannt ist, sind die Bewerberzahlen bei den jungen Berufstätigen mit abgeschlossener Ausbildung immer noch deutlich geringer. Das ergibt natürlich eine wesentlich größere Chance, einen der begehrten Plätze zu bekommen. Kirsten Lühmann ermuntert daher ausdrücklich junge Berufstätige, sich zu bewerben.
 

Informationen und Bewerbungsunterlagen für Schüler erhalten Sie in in den Bürgerbüros in Celle und Uelzen. Weitere Informationen erhalten SIe auch auf den folgenden Internetseiten: Beim Deutschen Bundestag und bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).