Fontäne Bad Bevensen

Gemeinsam mit weiteren nominierten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft tanzte Kirsten Lühmann zugunsten vom Bad Bevenser Spielmannszug, dem Kinderschutzbund Bad Bevensen, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Hospizdienst im Landkreis Uelzen im Kloster Medingen mitten in der Fußgängerzone Bad Bevensens vor zahlreichen Schaulustigen.

Kirsten Lühmann in der Fontäne Bad Bevensen

Nach dem Vorbild der Ice-Bucket-Challenge spendeten die Teilnehmenden (ohne von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, sich freizukaufen) nicht nur für den guten Zweck, sondern ließen es sich nicht nehmen, zu Live-Musik durch die aus dem Boden sprudelnden Wasserfontänen am Kirchplatz zu tanzen – bis ihre Kleidungsstücke komplett nass waren. Dabei waren neben zwei Bundestagsabgeordneten und dem Veranstalter Nico Lembke dieses Mal auch Bürgermeister Martin Feller und seine Stellvertreterinnen Ellen Laas und Gabriele Meyer sowie Tim Kröger, Chef des gleichnamigen Modehauses.

Am kommenden Wochenende werden unter anderem SG-Bürgermeister Hans-Jürgen Kammer und SPD-Chef Hermann Kalinowski erwartet.

Lühmann: " Politiker nass machen macht offenbar viel Spaß. Aber den hatten wir als Teilnehmende auch und schließlich ist es ja für einen guten Zweck."