Bund genehmigt kurzfristig Gelder für Planung – Breitbandausbau in Celle am Start

Kommenden Montag wird in Berlin dem Landkreis Celle der erste Förderbescheid über 50.000 Euro für Beratungsleistungen übergeben.

Die notwendigen Untersuchungen können nun begonnen werden, um dem Kreistag ein fundiertes Entscheidungspapier vorzulegen.

Für die Finanzierung der Projekte werden dann ergänzenden Anträge zu den jeweiligen Förderprogrammen sowohl des Landes Niedersachsen als auch der Bundesregierung erforderlich.

„Nun gilt es schnell und zeitnah den Ausbau voranzubringen. Der Landkreis verdient eine effiziente und leistungsstarken Anschluss an die Zukunft.“, so die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann.