Lühmann berichtet am 05. April ab 19:00 Uhr in Uelzen über ihre Reise in die Südost-Türkei

Flucht, Vertreibung, Repression - diese Begriffe bestimmen die aktuelle Lage vieler Menschen in Diyarbakir, Batman, Cizre, Mardin und der umgebenden Region in der Osttürkei. Einmal im Jahr, zuletzt im vergangenen Oktober, ist Kirsten Lühmann in den Regionen Diyarbakir, Batman, Cizre und Mardin unterwegs.

Zu einem Bericht über ihren letzten Besuch in der Südost-Türkei und auch zur aktuellen Situation, auch im Hinblick auf das Abkommen mit der Türkei, lädt sie herzlich ein. Gemeinsam möchte sie mit allen Interessierten am Dienstag, den 05. April ab 19:00 Uhr im Astefix (hinterer Raum), Lüneburger Straße 4 in Uelzen, diskutieren und würde sich über eine rege Teilnahme freuen.