Fahrkartenverkauf im Hundertwasserbahnhof

In aktuellen Meldungen zu Problemen mit dem Fahrkartenverkauf im Hundertwasserbahnhof wird immer wieder der Deutschen Bahn die Hauptverantwortung zugewiesen, zuletzt bei der Berichterstattung zu einer Demonstration am letzten Samstag.

Kirsten Lühmann „Leider haben die Verantwortlichen für die neue Fahrkartenverkaufsregelung, dass sind die Niedersächsische Landesnahverkehrsgesellschaft und die für die Ausführung zuständige metronom Eisenbahngesellschaft, die tatsächliche rechtliche Situation in den letzten Monaten öffentlich nicht klar und für die Bahnnutzenden verständlich dargestellt. Ich begrüße daher die heutige eindeutige Information der DB Vertrieb, die sich völlig zurecht nicht länger als Verursacher der Fahrkartenverkaufsmisere anprangern lassen will!“

Nachdem DB Vertrieb die nun mit dem Verkauf betrauten Valora-Mitarbeitenden kostenlos zu dem Verkauf von Fernverkehrskarten geschult hat, zeigt sich, dass ein so komplexes Thema nicht in einer Billiglösung umgesetzt werden kann.

Die von der Mietergemeinschaft im Bahnhof und verschiedenen lokalen Gruppen gerade ins Spiel gebrachte Mobilitätszentrale, wo unter Beteiligung der Stadt neben dem Fahrkartenverkauf unter anderem auch weitere Dienstleistungen (Fahrradvermietung) denkbar wären, begrüße ich ausdrücklich. Diese Idee war schon Teil des Konzeptes des Expoprojektes Bahnhof 2000 Uelzen.

Lühmann: „Ich bin in den letzten Wochen ständig auf diese Problematik angesprochen worden.

In meiner Funktion als DB Aufsichtsrat kann ich nicht in einzelne Geschäftsabläufe eingreifen. Als Verkehrspolitikerin jedoch hatte ich mich schon im Frühjahr 2018 nach den Bedingungen der Schalterschließung erkundigt und darüber auch unsere Lokalzeitung informiert, die auch zuletzt in der vergangenen Woche, die Zuständigkeiten korrekt dargestellt hatte.

Lühmann: “Jetzt muss metronom zeigen, dass sie den Verkauf in Uelzen schnell in den Griff bekommt. Jegliche Gedankenspiele, dieses System auf Celle und Lüneburg auszuweiten, müssen sofort eingestellt werden. Dazu bedarf es einer umgehenden Abstimmung zwischen den Beteiligten.

Hierzu werde ich zeitnah einen Vorschlag unterbreiten“