Islamkonferenz der SPD-Fraktion

Der Islam gehört zu Deutschland – und dazu stehen wir. Welche Wege zu einer gerechteren gesellschaftlichen Partizipation gibt es und welche Themen insbesondere junge Muslime und Musliminnen bewegen? Dazu hat bereits zum zweiten Mal die Islamkonferenz der SPD-Fraktion im Bundestag diese Woche stattgefunden.

Aus meinem Wahlkreis waren zwei engagierte Mitglieder der muslimischen Community – Frau Gonca Şener Kaftan, Vorstandsmitglied des SPD Ortsvereins Nienhagen, und Frau Suzan Yilmaz, Integrationsbeauftragte der SPD in der Gemeinde Lachendorf, in Berlin zu Besuch.

Ich habe mich mit den beiden zu ihrem Alltag ausgetauscht, um zuzuhören und zu erfahren, wo der Schuh drückt und was ihre Erwartungen an die Politik sind.

Wir sind uns einig: Muslime in Deutschland – mittendrin statt nur dabei! Leider sind unsere muslimischen Mitbürger und Mitbürgerinnen immer häufiger Anfeindungen ausgesetzt. Gerade nach den schrecklichen Taten der letzten Monate wird jedoch deutlich, dass noch viel mehr getan werden muss.

Die SPD-Bundestagsfraktion tritt Islamfeindlichkeit mit aller Entschiedenheit entgegen und setzt sich für eine weltoffene und vielfältige Gesellschaft ein. Deswegen wird unsere Bundesministerin Franziska Giffey zeitnah einen Entwurf für ein Demokratiefördergesetz vorlegen, um die Ursachen von Rechtsextremismus stärker zu bekämpfen.