Erklärung zur Bundestagswahl 2021

Sehr geehrte Herren und Damen,

vor elf Jahren wurde ich zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag gewählt. Dies war mir – auch nach den Wahlen 2013 und 2017 –  immer eine Ehre und eine Verpflichtung zugleich.

Jetzt habe ich mich entschieden, dass ich im nächsten Jahr nicht wieder für ein  Bundestagsmandat kandidieren werde.

Mein Engagement in der Verkehrspolitik, gerade auch in unserer Region, meine Beteiligung am Kampf gegen rechte Strukturen und für volle Geschlechtergerechtigkeit haben immer weniger Zeit übrig gelassen, um meine „Akkus voll zu laden“.

Noch bin ich in einem Alter, in dem ich etwas Neues beginnen kann. Deshalb habe ich – auch in Absprache mit meiner Familie – entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, nicht wieder für den Bundestag zu kandidieren, auch um mich wieder mehr der Gewerkschaftsarbeit und der Familie widmen zu können.

In den verbleibenden 12 intensiven Monaten werde ich weiterhin mit voller Kraft dafür arbeiten, für die Menschen in der Region noch das eine oder andere zu bewegen!

Kirsten Lühmann

Berlin, Celle, Uelzen, 28.08.2020