Start des Sofortprogramms zur Bahnhofsmodernisierung

Aus dem Konjunkturpaket des Bundes werden Maßnahmen durchgeführt, die in Celle und Uelzen die Attraktivität in den Bereichen Aufenthaltsqualität, Reisendeninformation und Energiemaßnahmen verbessern.
In Celle werden 207.000 Euro vor allem in energetische Verbesserungen fließen: u.a. eine neue Heizungsanlage und einen Austausch von Lampen in LEDs. Die Treppe an Gleis 1 wird ausgetauscht, Vitrinen werden weiter ausgebaut. Aber auch die Decken und Wände erhalten neue Farbe und das Informationskonzept wird aufgewertet. Auch die Sicherheit und Barrierefreiheit werden verbessert.
In Uelzen gehen 106.000 Euro vorrangig in Malerarbeiten an Wänden und Decken, Ergänzung und Erweiterung des Sitzmobiliars, die Erneuerung von Treppen, Zäunen und Dächern. Auch die Sicherheit und die Reisendeninfo werden verbessert und die Barrierefreiheit weiter ausgebaut.
Besonders freue ich mich, dass bei allen Maßnahmen unsere regionalen Handwerksbetriebe vorrangig zum Zuge kommen. Das ist in Corona-Zeiten kaum zu unterschätzen.