Eine neue Plattform für #ProgressiveEurope

Die SPD-Bundestagsfraktion hat gemeinsam mit der sozialistischen Fraktion der französischen Nationalversammlung eine neue Internetseite „Progressive Europe“ ins Leben gerufen. Auf einer Konferenz in Paris präsentierte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann das Projekt gemeinsam mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Roux.

Die Website www.progressive-europe.eu soll mehr inhaltlichen Austausch zwischen allen sozialdemokratischen Fraktionen der nationalen Parlamente in der EU ermöglichen und die gemeinsame europapolitische Arbeit dokumentieren. Neben Meinungsbeiträgen, Positionspapieren und Videos sind auf der Homepage Informationen über die regelmäßig stattfindenden interparlamentarischen Konferenzen der Fraktionsvorsitzenden und die regelmäßigen Konferenzen der Wirtschafts- und Finanzpolitiker zu finden.

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sagt: „Wir brauchen mehr Kooperation und Verständigung zwischen den nationalen Parlamentsfraktionen. Unsere europapolitischen Rechte wollen wir selbstbewusst wahrnehmen.“ Der Meinungsaustausch über gemeinsame Herausforderungen wie die Flüchtlingskrise, die Reform der Eurozone oder die hohe Jugendarbeitslosigkeit sei wichtiger denn je. Dafür solle die Internetseite eine Plattform bieten. Oppermann: „Uns eint die Überzeugung, dass die Antworten auf diese Herausforderungen nicht in der Rückkehr zum Nationalstaat liegen, sondern in einem stärkeren, effizienteren und demokratischeren Europa.“