Minderjährige Geflüchtete – Aufnahmeprogramm „Neustart im Team“

In den vergangenen Wochen haben mich zahlreiche Anfragen von Verbänden und Organisationen aus Celle und Uelzen erreicht, die zur Aufnahme und Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten bereit wären. Beim Auswärtigen Amt habe ich den aktuellen Stand erfragt, wann mit den ersten Geflüchteten in Deutschland zu rechnen ist. Folgendes ist der aktuelle Sachstand: Nach intensiven Gesprächen unter anderem im Rahmen des Rats der EU-Innenminister am vergangenen Freitag hat sich eine signifikante Anzahl von Mitgliedstaaten bereiterklärt, im Rahmen einer europäischen Lösung unbegleitete Minderjährige oder anderweitig besonders schutzbedürftige Personen von den griechischen Inseln aufzunehmen.

Die EU-Kommission arbeitet zusammen mit dem Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen  EASO, Griechenland sowie allen beteiligten Mitgliedstaaten mit Hochdruck daran, dass möglichst bald erste Geflüchtete nach Deutschland geholt werden. Zuvor müssen noch einige technische Details geklärt werden. Der weitere Zeitplan ist abhängig von Ergebnissen dieser Gespräche in den nächsten Tagen. Die Bundesregierung begleitet diesen Prozess sehr eng und steht dazu in ständigem Kontakt mit der EU-Kommission.

Unabhängig von aktuellen Anstrengungen, hat mich das Auswärtige Amt auf ein laufendes Programm zur Aufnahme von Geflüchteten hingewiesen, das aus meiner Sicht ein sehr guter Ansatz ist. Um Menschen, die nach Ägypten, Jordanien, Kenia, Libanon und Niger geflüchtet sind aufzunehmen zu können, bietet das staatlich-gesellschaftliche Aufnahmeprogramm „Neustart im Team“ engagierten Bürgern und Bürgerinnen und zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Möglichkeit, bei der Aufnahme und Unterbringung von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen zu helfen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://www.neustartimteam.de/.

Noch sind wir mit unseren Bemühungen also noch nicht am Ziel, ich bleibe aber weiter am Thema dran. Zurzeit bin ich optimistisch, dass wir schon bald erste minderjährige Geflüchtete von den griechischen Inseln zu uns holen können.