Newsletter 1/2017

Liebe Freunde und Freundinnen,

Am Dienstag, in unserer Sitzung der SPD-Bundestagsfraktion, hat Sigmar Gabriel angekündigt, Martin Schulz als seinen Nachfolger für das Amt des SPD-Bundesvorsitzenden und als SPD-Kanzlerkandidat vorzuschlagen. Er erklärte auch, die Nachfolge von Frank-Walter Steinmeier als Außenminister antreten zu wollen. Begründet hat er dies mit den besseren Chancen die Wahl zu gewinnen, die er für Martin Schulz sieht. Mit seiner klaren und wohlüberlegten Entscheidung hat mich Sigmar Gabriel sehr beeindruckt – sie verkörpert das, wofür die SPD steht: Eine gemeinsam und geschlossen handelnde Partei. Außerdem geht von der Entscheidung ein starkes Signal des Aufbruchs aus.

Gestern sind wir dann zu einer Sondersitzung zusammengekommen, um Martin Schulz als neuen Kanzlerkandidaten zu empfangen. Mit ihm wird ein profilierter Politiker die Partei in den Wahlkampf führen, der bereits eine beeindruckende Karriere vorzuweisen hat. In einer eindrucksvollen Rede ging er sowohl auf seine zukünftige Rolle als Parteivorsitzenden in der Nachfolge Reihe bedeutender Persönlichkeiten als auch auf die bevorstehenden Wahlkämpfe ein. Das Statement von Thomas Oppermann und Martin Schulz nach der Sondersitzung kann man sich hier anschauen.

Wir werden uns am 24. September mit überzeugenden Personen und einem klaren Programm zur Wahl stellen. Unser Land braucht eine starke sozialdemokratische Politik. Wir werden mit guten Konzepten und nachhaltiger Politik die Menschen von uns überzeugen. Wir zeigen klare Kante gegen Populismus. Unsere Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität werden unser Maßstab sein.

Ich freue mich darauf, mit Martin Schulz für die SPD zu kämpfen.

 

Neues aus Berlin

 

Klausursitzung der SPD-Fraktion

Geschlossen gegen den Terrorismus

Neues Lohngerechtigkeits-Gesetz

Drei Fragen an SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich zu US-Präsident Donald Trump

Der Rocker-Kriminalität entgegenwirken

Cannabis auf Kassenrezept

Viel zu tun bei Landwirtschaft und Ernährung

Mehr Verbraucherschutz bei Online-Reisebuchungen

Ausbildungsmission: Irak im Kampf gegen den IS unterstützen

Jahresbericht 2015 des Wehrbeauftragten

Hühnerhaltung und Kükentötung nach wie vor heftig diskutiert