Niedersächsischer Staatspreis für das gestaltende Handwerk

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat im Oktober eine neue Wettbewerbsrunde ausgerufen: den Niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk. Handwerklich Kreative können sich bis zum 15. Mai 2021 für den Staatspreis bewerben. Insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie, in der viele Vermarktungskanäle weggebrochen sind, bietet der Wettbewerb einmal mehr die Chance, sich einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Planung, Organisation und Durchführung des Wettbewerbs erfolgt durch die Handwerksform Hannover, das Ausstellungszentrum der Handwerkskammer Hannover. Wettbewerbsbedingungen und Anmeldeformulare stehen unter www.hwk-hannover.de/staatspreis2022 zum Download bereit.